Ich habe eine Vision, von einer Welt, wo Wir im Vertrauen wieder Stück für Stück aufeinander bauen, eine Welt, wo wir alle wohl leben können, ohne Ängste und Sichern und Sorge.

 

Eins vor Zwölf, zum Frieden,

wir brauchen Uns nur, Lieben!

 

 

Alle die an dem Projekt helfen wollen, können mir schreiben.

Traumbilder@gmx.net


Mein Bruder hinterließ seinen Körper in Rehau, in der Psychiatrie in der ich zum Nicht-Menschen erklärt wurde.

Brauchen wir das noch?,

oder hat die Psychiatrie, als Trauma-Krücke der Nazi-Zeit nicht schon ausgedient?

 

Lasst uns Reden, auf eine Art und Weise wieder, wie sich Kinder begegnen,

Uns öffnen zum Hören und Sehen, bis Wir Uns wieder verstehen.

 

Wer kämpft mit den Kampf, des Friedens, und macht sich auf die Suche des heiligen Grals, mit meinem großen Bruder und Mir.

Wir brauchen Unterstützung.

 

Ich suche Dich!